oil filter system
oiltester
 
 
CloseFacebookTwitterYouTubeVeranstaltungenVITO® ist grün
 

VITO Frittierölfilter aus Tuttlingen überzeugen internationales Publikum

18.10.2011 - 09:41: VITO Frittierölfilter aus Tuttlingen überzeugen internationales Publikum 18.10.2011 - 09:41

VITO 50 mit verbesserter Technik - Data Reader erlaubt Analyse TUTTLINGEN / KÖLN - Auf großes Interesse seitens der Anuga-Messebesucher in Köln stießen die zwei Neuheiten der SYS Systemfiltration GmbH aus Tuttlingen.


SYS Systemfiltration Verkaufsleiter (v.l. Alexander Schauf, Jens Romann) mit geschäftsführenden Gesellschafter Andreas Schmidt , Export Manager Michael Thiess & Hostess -Lisa Wiedekamm

SYS Systemfiltration Verkaufsleiter (v.l. Alexander Schauf, Jens Romann) mit geschäftsführenden Gesellschafter Andreas Schmidt , Export Manager Michael Thiess & Hostess -Lisa Wiedekamm

Das auf der weltweit führende Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie/ und Außer-Haus-Markt erstmals vorgestellte Ölfilter-Gerät VITO 50 wartet neben einem neuen, attraktiveren Design vor allem mit einer verbesserten Technik zur Reinigung von Rückständen in Frittieröl auf. Das macht es noch effektiver in der Öl-Einsparung. Die VITO-Geräte erlauben eine automatische Reinigung des Frittieröls ohne Filterwechsel, indem sie Rückstände entfernen. Das Öl kann so bis zu 50 Prozent länger verwendet werden. 
Ein weiteres Messe-Highlight am SYS-Stand, der Besucher aus über 90 Ländern anzog, war das Auslesegerät VITO Data Reader zur Überprüfung der VITO-Filtergeräte.

Mit ihm kann eine einfache und schnelle Fehlerdiagnose durchgeführt werden. Zudem zeigt der Reader die absolvierten Zyklen und die die eingestellte Zykluszeit an, sodass für den Küchenchef gut nachvollziehbar ist, wie viele Ölwechsel vorgenommen wurden. Auch die Gesamtnutzungsdauer und die maximale Temperatur der Motoreinheit kann ausgelesen werden. 
Überzeugt haben die VITO-Produkte auch zwei Händler aus Singapur und China, die als Partner gewonnen wurden.

 Darüberhinaus verzeichnete das Standteam sehr viele neue Kontakte, die zu 70 Prozent aus dem Ausland kamen. Mehr als als 100 Aufträge konnte das motivierte und professionelle Messeteam direkt auf dem Stand generieren. 


Neuigkeiten

 

Back to Top